Musiktherapie

In der Musiktherapie (außerhalb der Heilkunde nach §1 (3) PsychThG) wird die Musik gezielt eingesetzt, um die seelische, körperliche und geistige Gesundheit zu stärken. Die Musiktherapie ist sehr praxisorientiert und steht in enger Wechselwirkung zu verschiedenen anderen wissenschaftlichen Gebieten wie der Medizin, Psychologie, Musikwissenschaft, und Soziologie.

Die Musiktherapie wird präventiv, kurativ und rehabilitativ sowie in der Nachsorge eingesetzt und richtet sich an Menschen jeden Alters. Sie wird auch in der Sonder- und Heilpädagogik, bei der Arbeit mit schwer- und mehrfach behinderten Menschen, entwicklungsgestörten Kindern, in Altenpflegeheimen und an Musikschulen eingesetzt.

Der “Therapeut” ist per definitionem

“altgr. [therapeutés]: der Diener, der Aufwartende, (der Wärter) der Pfleger“.
(Fremdwörter Duden)

Als solcher verstehe ich mich, wenn wir zusammen (außerhalb der Heilkunde) mit Klängen aktiv neue Wege beschreiten. Musikalische Interventionen sind angezeigt bei körperlichen und/oder krank machenden Symptomen, bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Vor allem in der Prophylaxe und im Zusammenspiel mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker, dessen Besuch ich ausdrücklich anrate. Es verlangt Ihr eigenes Aktiv werden und unterstützt Ihre persönlichen Selbstheilungskräfte.

Stundensatz 60,- Euro

Termine vereinbaren Sie am einfachsten per Telefon: 06161-587 987 2 oder über das Kontaktformular

Für jedes Thema gilt: Ein Besuch bei mir ersetzt in keinem Fall den Besuch bei einem Heilpraktiker oder einem Arzt Ihres Vertrauens! Ich bin natürlich gerne zur Zusammenarbeit bereit.